[<<Erster] [<zurück] 3 Artikel in dieser Kategorie

Führerhaus für die Forney von LGB

Art.Nr.:
GB444
Lieferzeit:
ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen (Ausland abweichend)
55,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Das Vorbild

Eine ganz spezielle Bauart der amerikanischen Lokomotive war die nach ihrem Erfinder Matthias Forney genannte Type. Es handelt sich hier im Prinzip um die bekannte zweiachsige amerikanische Rangierlok aus der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, aber mit vergrößertem Rahmen anstatt eines separaten Tenders. Sie entstand in den sechziger Jahren, das erste Exemplar besaß noch einen senkrechten, flaschenförmigen Kessel. In den folgenden drei Jahrzehnten entstand eine große Anzahl "Forneys", teils für die ländlichen, oft schmalspurigen Nebenbahnen in Neu England und anderswo, aber in weit bedeutenderem Umfang für die Stadtbahnen, unter denen die auf Gitterträgern über die endlos langen Straßen dahinrollende New Yorker Hochbahn das markanteste Beispiel darstellt.

Inhalt des Bausatz:

  • Gelasertes Sperrholz in 3 mm und 1,5 mm Stärke
  • Gelasertes glasklares Acryl in 0,8 mm Stärke

Maßstab: 1:22,5 - 1:19
Maße: Länge 98 mm, Höhe 128  mm, Breite 110 mm (Maße beziehen sich auf das Führerhaus, die Dachüberhänge sind nicht berücksichtigt)

Das Führerhaus ist in Sandwich-Bauweise aufgebaut. Für sämtliche Fenster der Forney liegen Einsätze aus glasklarem Acryl bei.
Das Grundmaß enspricht dem Originalführerhaus von LGB. Der Tausch ist deshalb einigermaßen problemlos auszuführen.

Webshop by Gambio.de © 2011