Die AWA Weichensoftware

Hilfe für den Weichenselbstbau bietet die Weichensoftware der AWA-Software GmbH die in Zusammenarbeit mit dem Spur-0-MEC Niederrhein e.V. entstand.

Wer sich immer schon mal eine Weiche selbst bauen wollte - sei es weil es eine Weiche in der gewünschten Geometrie nicht gibt oder um mit den erheblich geringeren Kosten des Weichenselbstbaus den Modellbahnetat zu schonen - aber bisher davor zurückschreckte sich mit Berechnung und Zeichnung der Weichengeometrie auseinander zu setzen, erhält mit dieser Software ein Hilsmittel welches ihm diese Arbeit abnimmt und somit den Selbstbau erheblich erleichtert.

Es können Weichen jeder Spurweite konzipiert werden. Spurweite, Schienenkopf- und Fußbreite, Länge,Breite und Abstand der Schwellen sowie die Rillenweite des Herzstücks und der Radlenker sind frei vorgegebbar. Die Weichenneigung, der Weichenradius und die sich daraus ergebende Weichenlänge können so variiert werden bis die gewünschte Weichengeometrie vorliegt. Die Abbildung der Weiche wird bei jeder Änderung der Eingabe automatisch angepaßt.

Beim Ausdruck der Weichenzeichnung wird diese vom Programm, je nach Länge der Weiche, auf mehrere Blätter gedruckt, die man dann entsprechend zusammenkleben muß. Der Ausdruck kann direkt als Bauvorlage verwendet werden, anhand derer die Schienen zugeschnitten und gebogen werden.

Die Abbildungen zeigen den Screenshot für das Beispiel einer kleinen Weiche in 32mm Spurweite (IIe) und die entsprechende Weiche im Bau.

Ein PDF eines Sonderdruckes "Weichen, Vorbild und Modell" der ARGE Spur0 über die Grundlagen der Weichenkonstruktion ist ebenfalls auf der CD enthalten wie ein Handbuch zum Programm. Besonders das KApitel "Der Radsatz in der Weiche" des Sonderdruckes sollte hier Beachtung finden, damit nacher auch nichts klemmt.

Die Software gibt es sowohl für gerade Weichen, Bogenweichen und Kreuzungen. Bezogen werden können diese direkt über den Spur0-MEC Niederrhein, Herrn Panske.

panske@nullclub.de



 

Text und Fotos: JZ und JL